Erfahrungsberichte

"Die Tantramassage öffnete mir die Türe zu einer mir bis dahin unbekannte Welt des Körpers und Sinnlichkeit, die ich nicht mehr aufgeben möchte."

Claudia 42, Naturwissenschaftlerin


„Durch schwierige Erfahrungen in meiner Vergangenheit hatte ich Blockaden in meiner Sexualität, die mich vor allem in meiner Beziehung beeinträchtigen. Bereits bei meiner ersten Massage, die ich mit Barbara erlebt habe, war es mir möglich physisch und emotional in sehr tiefe Schichten meines Erlebens zu gelangen. Das hatte ich nicht für möglich gehalten. Diese erste Entdeckungsreise war nur der Anfang eines befreienden Weges, der mir meine Würde als Mann zurück gab und so ging es weiter. Ich habe mittlerweile ein völlig neues, freies Gefühl für meinen Körper und meine Sexualität gefunden. Und das ist unglaublich schön und stärkend."

Philipp, Dipl. Ing.


„Durch die Jahresgruppe Berührung und Massage haben wir einen neuen Zugang zueinander gefunden. Wir sind uns auf einer tieferen Ebene begegnet, was uns beide sehr bereichert und gut getan hat. Das Vertrauen zueinander ist gewachsen, was wir im Alltag sehr gut spüren. Wir sind gelassener geworden und tolerieren unsere Eigenheiten noch mehr. Es ist eine noch grössere Nähe zwischen uns entstanden.“

B. & B.


Lieber Dieter, es war eine wahre Bereicherung, dich letztes Wochenende in der Seminarleitung mit Barbara zu erleben und da das Tantrische mir seit 10 Jahren nicht so fremd ist, mit und ohne Fokus auf Sexualität, darf ich sagen: Du lebst in meinen Augen deine Berufung und ich bin dankbar, dich kennen gelernt zu haben und auch für all die Menschen, die du aus deiner reichhaltigen, teils extremen Lebenserfahrung heraus berühren darfst (auf verschiedenen Ebenen) und die sich berühren lassen möchten. Für mich ist das innere und äußere Friedensarbeit. Und ich werde dich und euch gerne, soweit sinnvoll, meinen Klienten weiter empfehlen."
Nicole M. (Dipl.- Psychologin).


"Wir erlebten das Sichtbarmachen unserer Lebens- und Beziehungssituation mit Hilfe von Kissen, Seilen etc. als sehr hilfreich. Diese konkrete und bildhafte Herangehensweise unterstützte uns die Mechanismen in unserem Beziehungsalltag , nicht nur auf der Verstandesebene sondern auch auf der emotionalen und körperlichen Ebene besser zu verstehen. Die Paarberatung gab uns Hoffnung und Perspektive für unsere Beziehung und unser Leben und stärkte uns auf unserem gemeinsamen Weg." 

Regula und Roland 


„Bis vor kurzem war die Sexualität ein Bereich meines Lebens, zu dem ich wenig Zugang hatte und ich mich unsicher fühlte. Barbara führte mich mit der Massage bei der Entdeckung meines eigenen Körpers. Ich lernte das tiefe Eintauchen in den Moment der Berührung - in die Sinnlichkeit und in meine Lebendigkeit. Dabei entdeckte ich wie wichtig der Atem dabei ist. Die Erlebnisse gaben mir Energie für das Leben und Freude am eigenen Körper und Sein. Im Gespräch kam ich Schritt für Schritt dazu, Erlebnisse mit meinem Körper in Worte zu fassen. So wurden Gefühle und Gedanken klarer und natürlicher. Heute fühle ich mich selbstbewusster, ganzer und lebendiger. Ein Stück auf dem Weg der Selbstfindung." 

Andreas (52)


"Ich möchte euch von Herzen grossen Dank aussprechen für den wundervollen, nährenden und achtsamen Erfahrungsraum den ihr bietet. Und danken für eure liebevolle, klare Leitung und authentische, flexible Art und „gelebte“ Lebendigkeit, wie ihr Frauen & Männer und die Gruppe auf ihren Wegen und Prozessen  begleitet." 

Monika


"Der sichere Rahmen, der durch euch und das Team geschaffen wird, ermöglicht es sich fallen zu lassen und zu vertrauen. Die Massageerfahrungen brachten mich in folgenden Themen einen grossen Schritt weiter: meine Weiblichkeit, die Liebe zu meinem Körper, mich verwöhnen zu lassen und für mich einstehen zu können.“

Maria, 31


Aus den Massagemodulen kehrte ich jeweils mit einem Gefühl der Verbundenheit zurück. Mit mir selber, meinem Körper und meinen Empfindungen. In diesen beruflich und gesellschaftlich herausfordernden Zeiten ist es ein Geschenk, in dieser Intensität an solch wichtigen Themen arbeiten zu können. Ich bin überzeugt, diese „Verankerung“ im Hier-und-Jetzt“ wirkt sich positiv auf mein Verhalten und meine Interaktion mit den Menschen in meiner Umgebung aus.“

Yvo, Trainer für Erwachsenenbildung

 


"Der thematische Aufbau der Jahresgruppe und die sorgsame Anleitung haben mir ermöglicht, mir selbst auf ungeahnte, wohltuende Weise zu begegnen. Über den Körper gelangte ich zu heilsamer Entspannung, Selbstannahme aus der Tiefe und überraschenden Entdeckungen. Euch gelang eine für mich enorm hilfreiche Kombination von Selbst-spüren-lassen & achtsamer Begleitung. Ein Raum, in dem sein darf, was ist."

Ann (Coach, Seminarleiterin, Supervisorin) 


Im Berührung und Massageseminar haben wir eine neue Art der körperlichen Begegnung kennen gelernt. Die absichtslose Berührung des ganzen Körpers hat uns neue  Räume geöffnet und es ist eine Kommunikation auf Herzensebene entstanden. Es hat uns beide tief berührt und genährt.

Marlies D. + Peter S.


Im geschützten Rahmen der Frauenzeit-Tage habe ich viel Verbundenheit mit anderen Frauen erfahren. Ich habe die Gewissheit erlebt, dass ich genug bin und genüge, genau wie ich bin. Für mich war wichtig, Ruhe zu erleben und Zeit zu haben, gewisse Themen aufkommen zu lassen und mit Barbara eine sehr einfühlsame und erfahrene Person an der Seite zu wissen, die mir hilft, gut durch diese Themen hindurch zu navigieren.

 

Ich habe Bilder und Sätze aus diesen Seminaren mitgenommen, die ich mir innerlich präsent halte, die mir helfen nicht zu verhärten oder vom Weg abzukommen und die zarten Seiten wachhalten. 

Ruth